Wir sind Fachleute für Werkstoffe.
  
Mobile Spektralanalyse mit einem Röntgenfluoreszenzspektrometer

Mobile Spektrometrie

Es gibt viele Gründe dafür, dass die Probe bzw. das Bauteil nicht zum Spektrometer, sondern das Spektrometer zum Bauteil kommt - z.B. Bauteilgröße, Bauteilgeometrie oder der konkrete Einbauzustand. Für mobile Spektralanalysen setzen wir die folgenden Spektrometer ein:

  • optisches Emissionsspektrometer (OES) mit Funken- und Bogenanregung
  • Röntgenfluoreszenzspektrometer (RFA)

Natürlich hat der Vorteil der Mobilität seinen "Preis" - mobile Spektrometer erreichen nicht die Messgenauigkeiten und die Nachweisgrenzen der stationären Geräte. Je nach Spektrometertyp und Anregungsart können wir die folgenden Prüfaufgaben lösen:

  • mobile Materialanalysen (mit eingeschränkter Genauigkeit)
  • Analyse und Sortierung speziell legierter Metalle
  • Positive Materialidentifizierung (PMI)
  • zerstörungsfreie Endkontrolle von Fertigteilen
  • Nachweis von Schwermetallen
  • Umweltanalysen

 
Wenn Sie weitere Fragen zu unseren Dienstleistungen "rund um die mobile Spektrometrie" haben, dann nutzen Sie bitte die angegebenen Kontaktdaten und sprechen uns an. Wir beraten Sie gern!

  •  
  •  
Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin zum Thema

Frau Sandra Kessen


+49 (0)201 / 316 844 - 42
materialtestcenter@werkstoff-service.de

Verfolgen Sie uns auf ...
facebook bunt Twitter bunt G+ bunt Xing bunt